Aquarium Anfänger Tipps - Aquarium Starter Set kaufenTipps für Aquarium Anfänger – ein tolles Aquarium Starter-Set kaufen

Als Aquarium Anfänger, der mit dem Gedanken spielt sich sein erstes Aquarium anzuschaffen, hat man viele Fragen. Man kennt sich kaum bis gar nicht mit der Technik und dem Ökosystem Aquarium aus und deshalb gibt es nun hier einige Tipps und Anregungen, an denen an sich als Aquarium Anfänger halten kann.

Aquarium Anfänger Vorüberlegungen:

Worauf muss ich vor dem Kauf als Aquarium Anfänger achten? Man sollte sich natürlich reichlich Gedanken über die Aquariengröße machen. Dies unter seinen persönlichen Berücksichtigungen vom gewünschten Besatz, dem verfügbaren Budget und dem vorhandenen Platz. Ein Aquarium für Einsteiger benötigt viel Planung und Vorüberlegungen.

Besatz – Aquarium fische für Anfänger

Man muss beachten, dass je mehr Fische man hat, desto mehr Platz benötigen diese. Es gibt aber auch Arten, die von sich aus mehr Platz benötigen – ein Beispiel hierfür sind Buntbarsche. Robust sind aber auch Guppys, weshalb viele sagen, dass dies Anfänger Fische für Aquarium sind.

Budget

Die Anschaffungskosten variieren stark, man kann schlecht verallgemeinern, dass kleine Becken automatisch „günstiger“ sind als größere Becken. Das Angebot ist nämlich gigantisch. Aber natürlich fallen die laufenden Kosten für ein kleineres Becken auch kleiner aus als bei einem großen Aquarium.

Platz/ Standort

Das Aquarium muss sicher stehen und Faktoren wie Heizkörper oder Fensterfronten beeinflussen das Becken. Heizungen können die Wassertemperatur beeinflussen, was berücksichtigt werden sollte und ein Standort mit zu viel Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden. Licht regt nämlich das Algenwachstum an.

In der Regel kann man sagen, dass für einen Aquarium Anfänger ein größeres Becken empfehlenswert ist, denn ein großes Aquarium hat stabilere Wasserwerte. So können Fehler vom Anfänger schneller von allein ausgeglichen werden. Andere Stimmen raten jedoch zu ein kleines Aquarium für Anfänger – da streiten sich die Geister. Wenn man ein kleines Becken wählt, dann am besten ein Garnelenbecken. Das eignet sich nämlich auch gut für Einsteiger.

Auch sollte man vorher klären wer die Pflege übernimmt, wenn man beispielsweise im Urlaub ist. Ein Aquarium benötigt Pflege. Diese Pflege muss eingeplant werden und als Aquarium Anfänger sollte man sich dies bewusst machen.

Gibt es einen Tipp beim Aquariumkauf für Aquarium Anfänger? Es empfiehlt sich anfangs ein Aquarium Starter Set als Aquarium Anfänger und Neuling in der Aquaristik zuzulegen.

Vorteile eines Aquarium Starter Sets

  • Alle Komponenten passen perfekt zusammen und sind auf einander abgestimmt! Gerade Aquarium Anfänger fehlt das Beurteilungsvermögen- man kann beispielsweise kaum bis gar nicht beurteilen, welche Pumpleistung ein Becken bestimmter Größe brauchst oder welche Aquarium Heizung optimal passt. Bei einen kompletten Aquarium Starter-Set sind solche Fehler vermeidbar, denn das Aquarium Starter-Set ist zueinander ideal abgestimmt.
  • Ein Aquarium Starter-Set ist deutlich günstiger im Vergleich zum Einzelkauf
  • Mittlerweile gibt es auf den Aquarium Starter-Set Markt eine große und vielfältige Auswahl an Größen, Formen und Design

Zu welchen Aquarientyp sollte man als Aquarium Anfänger tendieren?

Süß- oder Meerwasseraquarium? Für Aquarium Anfänger gibt es eine eindeutige Empfehlung, nämlich ein Süßwasseraquarium! Meerwasserbecken sind wirklich ausgesprochen anspruchsvoll, sowohl bezogen auf der technischen- und der pflegenden Ebene. Dazu kommt, dass ein Meerwasserbecken auch deutlich kostenintensiver ist als ein Süßwasseraquarium.

Praxishandbuch Aquarium Ulrich Schliewen Buch GU Haus & Garten Standardwerke*
Praxishandbuch Aquarium Ulrich Schliewen Buch GU Haus & Garten Standardwerke
 Preis: € 24,99 Zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. Oktober 2021 um 14:25 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweise zum Einrichten des Aquariums für Aquarium Anfänger

Wichtig zu beachten ist, dass man bevor man die Tiere in das Becken einsetzen kann, dieses bereits „eingespielt“ ist. (Bei einen Süßwasserbecken frühestens nach 3 Wochen, bei einem Meerwasserbecken sogar erst nach 3 Monaten.) Die Einspielszeit ist für mehrere Faktoren von großer Bedeutung, zum Beispiel können so die Pflanzen gut anwachsen und es befinden sich keine giftigen Stoffe im Aquarium für die Wasserbewohner.

Außerdem muss man die Einrichtung auf den Besatz abstimmen- wenn man eine Fischart einsetzen möchte, die eher schreckhaft ist und sich gern versteckt, dann sollte man dieser Art genügend und ausreichend Möglichkeiten zum Verstecken bieten.

Zusammenfassung

Damit man als Aquarium Anfänger Freude an dem Hobby behält, entspannte Momente vor dem Aquarium genießen kann und es den Fischen gut geht, muss man zunächst eine Menge beachten und sich ein wenig mit der neuen Thematik auseinandersetzen. Doch sobald man ein paar Tipps einhält und zunächst auf ein Aquarium Komplettset zurückgreift, schaut das die Technik einwandfrei läuft und aufeinander abgestimmt ist, dann steht dem neuen Hobby nichts mehr im Weg, um seine eigene Unterwasserwelt aufzubauen und daran langfristig Spass zu haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Ebenfalls interessant

Juwel Aquarium Rückwände: verschiedene Ausführungen

Aquarium Rückwand 3d Felsen: aus glasfaserverstärktem Kunststoff!

Wurzel und Felsen Rückwand: Struckturwand 3d Optik

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib Deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier Deinen Namen ein