Aquarienpflanzen für Anfänger kaufenGrundwissen über Aquarienpflanzen

Warum Pflanzen im Aquarium wichtig sind

Aquarienpflanzen produzieren Sauerstoff und nehmen von Fischen abgegebenes Kohlendioxid auf. Sie helfen so beim Abbau von Abfallstoffen. Mit diesen Fähigkeiten tragen die Pflanzen einen entscheidenden Beitrag zur Schaffung eines stabilen Ökosystem im Aquarium bei.

Empfehlenswerte Aquarienpflanzen für Anfänger

1. Stengelpflanzen2. Buschige Pflanzen3. Moose und Farne4. Schwimmpflanzen
NameHerkunftLichtWasserWuchsVermehrung
Altheranthera
reineckii

Schmales Papageienblatt
Südamerikasehr hochmittelhart
24-30° C pH 6,0-7,0
hoch wachsendStecklinge
Bacopa amplexicaulis
Großes Fettblatt
Nordamerikasehr hochmittelhart
20-26° C pH 6,0-7,5
hoch wachsendStecklinge
Cabomba
caroliniana

Carolina-
Haarnixe

Nord- und Südamerikasehr hochweich - mittelhart
22-26° C pH 6,0-7,0
mittelhoch
wachsend
Stecklinge
Egeria densa
Argentinische
Wasserpest


Südamerikahoch- sehr hochhart
18-24° C pH 6,5-7,5
mittelhoch
wachsend
Stecklinge
Heteranthera zosteraefolia
Seegras-
blättriges
Tragkölbchen

Südamerikahoch- sehr hochmittelhart
22-28° C pH 6,0-7,5
mittelhoch
wachsend
Stecklinge
Hydrocotyle leucocephala
Bras. Wassernabel
Südamerikahochweich - mittelhart
20-26° C pH 6,0-7,5
flutet an der Wasser-oberflächeStecklinge
Hygrophila corymbosa
Riesenwasserfreund
Asienhochweich - mittelhart
22-28° C pH 6,5-7,5
hoch wachsendStecklinge
Hygrophila difformis
Indischer Wasserstern
Asienhoch- sehr hochweich - mittelhart
22-28° C pH 6,5-7,5
mittelhoch,
buschig
verzweigt
Stecklinge
Hygrophila
polysperma

Indischer
Wasserfreund
Asienhoch - sehr hochweich - hart
20-30° C pH 6,5-7,5
mittelhoch
wachsend
Stecklinge
Limnophila
sessiliflora

Sumpffreund
Asienhoch - sehr hochweich - hart
22-28° C pH 6,0-7,5
mittelhoch
wachsend
Stecklinge
Ludwigia
repens

Kriechende
Ludwigie

Nord-und Mittelamerikahoch- sehr hochweich - hart
20-28° C pH 5,5-7,5
mittelhoch
wachsend
Stecklinge
Myriophyllum
aquaticum

Bras.
Tausendblatt

Südamerikahoch- sehr hochweich - mittelhart
22-30° C pH 5,5-7,5
mittelhohe,
feinfiedrige
Ablaich
pflanze
Stecklinge
Rotala
macranda Rotweiderich

Asiensehr hochweich - mittelhart
24-30° C pH 6,0-7,0
mittelhochStecklinge
NameHerkunftLichtWasserWuchsVermehrung
Anubias barteri var. nana
Zwergspeer-
blatt

Asienniedrig - mittel (auch Schatten)mittelhart
22-28° C pH 6,0-7,5
niedrig bleibend, hartes Blatt, Rhizom
Teilung
Aponogeton
crispus

Krause
Wasserähre


Asienhoch - sehr hochmittelhart
22-28° C pH 6,0-7,5
hoch- wachsend, Knolle
Samen
Cryptocoryne
affinis

Haertels
Wasserkelch

Asienmittel - hochweich - mittelhart
22-28° C pH 6,0-7,5
niedrig - mittelhochAusläufer
Cryptocoryne
wendtii

Wendts
Wasserkelch

Asienmittel - hochweich - mittelhart
24-28° C pH 6,0-7,5
niedrig - mittelhochAusläufer
Echinodorus
parviflorus

Schwarze
Amazonas-
Schwert-
pflanze

Südamerikamittelweich - mittelhart
22-28° C pH 6,0-7,5
mittelhoch wachsend
Adventiv-
pflanzen
Echinodorus
amazonicus

Amazonas-
Schwert-
pflanze
Südamerikahochweich - mittelhart
22-28° C pH 6,0-7,0
mittelhoch - hochAdventiv-
pflanzen
Sagittaria subulata var. pusilla
Zwergpfeil-kraut
Asienhochweich - hart
20-28° C pH 6,0-8,0
niedrigAusläufer
Vallisneria
gigantea

Riesen-
vallisnerie
Asienhoch - sehr hochmittel - hart
18-28° C pH 6,0-7,5
hoch-wachsendAusläufer
Vallisneria
spiralis

Wasser
schraube

Asienhoch - sehr hochmittel - hart
15-28° C pH 6,5-8,0
niedrig - mittelhochAusläufer
NameHerkunftLichtWasserWuchsVermehrung
Ceratopteris
thalictroides

Sumatrafarn
weltweithoch - sehr hochweich - hart
20-28° C pH 6,0-7,5
groß werdend, auch
Schwimmpflanze
Adventivpflanzen
Microsorium
pteropus

Javafarn
Asienniedrigsehr weich - hart
4-30° C pH 5,5-8,0
Aufsitzerfarn,
gut haltbar, hartes Blatt
Teilung,
Adventivpflanzen
Taxiphyllum barbieri
Javamoos
Asienniedrigweich - mittelhart
20-30° C pH 6,0-7,5
bildet dichte Polster
Teilung
NameHerkunftLichtWasserWuchsVermehrung
Ceratopteris cornuta
Wasserhorn-
farn
weltweithochweich - hart
20-28° C pH 6,0-7,5
groß werdend,
gutwüchsig
Adventivpflanzen
Riccia fluitans
Teichleber-
moos

weltweithochweich - hart
14-28° C pH 6,0-7,5
bildet Polster
Adventivpflanzen
Salvinia auriculata
Kleinohriger
Schwimmfarn
Mittel- und Südamerika hochweich - hart
20-26° C pH 6,0-7,5
gutwüchsig, empfindlich
gegen Tropfwasser
Verzweigung

So produzieren Pflanzen Sauerstoff

Die Pflanzen im Aquarium können mit Hilfe der grünen Blattfarbstoffe (Chlorophylle), das Sonnenlicht als Energiequelle nutzen.

In den grünen Pflanzenteilen produzieren sie aus Wasser und Kohlendioxid, Kohlenhydrate her, mit denen sie sich selbst aufbauen. Bei diesem Prozess, der Photosynthese genannt wird, wird Sauerstoff freigesetzt. Der Sauerstoff ist ein Abfallprodukt der Stoffumwandlung körperfremder Stoffe in körpereigene Stoffe (Assimilation).
Daher sind Menschen und Tiere auch untrennbar mit den grünen (chlorophyllhaltigen) Pflanzen verbunden, da sie den Sauerstoff atmen der, von Moosen, Algen Farnen und Pflanzen produziert wird.

Der überwiegende Teil, des Sauerstoffs auf der Erde den wir atmen, wird von Algen im Meer produziert. Nicht von den Bäumen der Wälder, wie oft fälschlich angenommen.

Als vor etwa 2,5 bis 3 Milliarden Jahren sich die ersten chlorophyllhaltigen einzelligen Algen entwickelten, konnte auch die Entwicklung aller tierischen Lebewesen beginnen. Vorher konnten nur Mikroorganismen und Bakterien überleben, die mit wenig oder keinem Sauerstoff auskamen.

Wie Pflanzen atmen

Pflanzen wandeln fremde Stoffe nicht nur in Sauerstoff um, sondern atmen selst auch. Genau wie Tiere atmen sie Sauerstoff ein und Kohlendioxid aus. Die Photosynthese findet nur tagsüber bei Sonneneinstrahlung statt, bzw. wenn die Pflanzen genügend Licht haben. Daher können sie nur bei ausreichendem Licht Sauerstoff produzieren. Andererseits ist die Atmung Tag und Nacht konstant.

Welche Aufgabe erfüllen die Pflanzen noch?

Was die o.g. Aquarienpflanzen für Anfänger sonst noch können:

  • Die Pflanzen reinigen das Wasser von Ausscheidungen der Fischen und Resten vom Futter.

Die stickstoffhaltigen Abfallprodukte, die dadurch entstehen, dienen den Pflanzen als Dünger

  • Die Wurzeln von gesunden Wasserpflanzen geben in Ihrer Umgebung etwas Sauerstoff ab, so dass der Bodengrund dort nicht fault
  • Bakterien und kleine Algen, welche sich nach einer gewissen Zeit auf den Aquariumpflanzen ansiedeln, können ebenfalls das Wasser reinigen
  • Viele Aquariumpflanzen für Anfänger enthalten auch bakteri­entötende Stoffe, mit denen sie auch bakterin verseuchtes Wasser für Fische wieder bewohnbar machen können.

Ebenfalls interessant

Schwimmpflanzen für Aquarium: Wirkungsvoll gegen Algen

Algen im Aquarium: Bekämpfen und vorbeugen

Aquariumpflanzen Set: Aquarienpflanzen für Anfänger

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kommentiere den Artikel

Bitte gib Deinen Kommentar ein!
Bitte gib hier Deinen Namen ein