Microsorum pteropus – Javafarn

    1112
    microsorum pteropus - Javafarn kaufen

    microsorum pteropus - Javafarn PflegeDeutsche Bezeichnung: Javafarn


    Wissenschaftliche Bezeichnung:
    Microsorum pteropus
    Synonyme:

    Herkunft: Asien

    Wissenwertes: Microsorum pteropus, Javafarn

    Microsorum pteropus ist in der Aquaristik der klassische und alt bewährte großblättrige Javafarn. Er wird auch Schwarzwurzelfarn genannt, ist ein amphibisch polymorpher Farn, der der Familie der Tüpfelfarngewächse (Polypodiaceae), Farngewächse zugeordnet wird. Er ist eine sehr robuste Aufsitzerpflanze, welche sich sehr gut auf Steinen und Wurzeln aufbinden lässt. Wegen seiner robusten Blätter ist die Pflanze auch für Barschbecken und sonstigen Becken mit pflanzenfressenden Fischen geignet.

    Die Pflanze wächst unter nahezu allen Bedingungen und wird 15 bis 30 cm hoch. Auch wenn er sehr anpassungsfähig ist, wächst er natürlich bei guter Nährstoff- und CO2- Versorgung deutlich besser und zügiger.

    Merkmale der Pflanze Microsorum pteropus

    Dieser Farn, mit seinen hellgrünen schmalen lanzettförmigen Blättern wird bis zu 30 Zentimeter hoch und 20 cm breit. Er bildet an seinen Blattspitzen keine Tochterpflanzen aus.

    Der Farn sollte nicht im Boden eingegraben werden, da die Rhizome sonst faulen können. Man kann ihn aber oberhalb des Bodens befestigen, z.B. durch Einklemmen an einen Stein.

    Du kannst diese Pflanze aufbinden, da er sich mit seinen Haftwurzeln an fast allen Oberflächen anwurzelt. Zu Anfang sollte die Pflanze aber angebunden (z.B. mit einer Nylonschnur), oder angeklebt werden sollte, da es eine gewisse Zeit dauert, bis er angewachsen ist. Alternativ kannst Du ihn auch einfach zwischen Gegenstände einklemmen oder frei im Wasser treiben lassen.

    Javafarn Pflege

    Er ist einen ideale Aquarienpflanze für Anfänger, da er sehr anspruchslos ist. Er gedeiht auch bei geringer Beleuchtung und in jedem Wasserhärtebereich. Die Wassertemperatur kann zwischen 4 – 30 Grand liegen, ein pH Wert von 5,5 bis 8,0 wird toleriert. Bei guter Nährstoff- und CO²-Versorgung zeigt er sich aber von seiner schönsten Seite und wächst dann auch relativ schnell.

    Javafarn Vermehrung

    Vermehren lässt sich die Pflanze ganz einfach durch das Teilen der Rhizome.
    Zusätzlich bildet die Pflanze Jungpflanzen an den Blätter aus. Die Tochterpflanzen können dann, sobald sie groß genug sind einfach abgenommen werden und anderweitig aufgebunden werden.

    Verwendung

    in Süßwasseraquarien aller Art und im Terrarium mit Feuchtzone. Die Pflanze eignet sich sehr gut als Aufsitzer auf Steinen oder einer Aquarium Wurzel. Das dunkelbraune Wurzeldickicht bietet den Aquarienbewohnern Rückzugsorte. Dort bieten sich auch Versteckmöglichkeit für die Fischbrut.

    Besonderheiten

    Dieser Farn wächst auch emers (d.h. über die Wasseroberfläche hinauswachsend), an feuchten Stellen und kann daher auch gut in feuchten Terrarien gezogen werden.

    • eine der schönsten und beliebtesten Pflanzen
    • erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 30 cm
    • sehr pflegeleicht und anspruchslos
    • ideal für beginnende Aquarianer
    • Aufsitzerpflanze für Steine, Wurzeln und Holz

    So wird der Javafarn zum Hingucker im Aquarium

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

    Ebenfalls interessant

    Muschelblume für Aquarium: Schnellwüchsig und wirkungsvoll gegen Algen

    Nano Aquarium Fische: Fische, Zwergflusskrebse oder Garnelen?

    Schwimmpflanzen Aquarium: Eine schöne Optik gestallten

     

    microsorum pteropus - Javafarn kaufen

    Javafarn kaufen

    Microsorum pteropus - Javafarn
    Microsorum pteropus - Javafarn*
    von Tropica
    Pflege: sehr einfach
    Lichtbedarf: niedrig
    Themperatur: 4 - 30 °C
    Wuchshöhe: bis 30 cm
    CO²: nicht erforderlich
     Preis: € 7,90 Zum Angebot*
    Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

    Weitere Angebotsempfehlungen

    € 7,90
    Lieferung in 2 Werktagen nach Zahlungseingang Versand nach: DE
    Zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2022 um 20:45.